home
Die Frauenquote: Ein Marketingdesaster! Die Frauenquote ist in aller Munde. Im Februar 2013 bezog auch business2women Stellung. Unsere Meinung: Die Quote ist ein Marketingdesaster. Das Problem der Frauenquote ist nicht der Inhalt – es ist die Verpackung. >> lesen Sie dazu hier unseren Beitrag bei femalemanagers

Unsere neue Studie: Wie offen und ansprechend sind Marken für die männliche und weibliche Zielgruppe? Das wurde für ausgewählte Marken im Auftrag von business2women von der GfK im Rahmen einer Online-Befragung im August 2013 untersucht. Es zeigt sich: Führende Marken, die sich erfolgreich in dynamischen Märkten behaupten, sind „Gender-Balanced“ >> sehen Sie hier einen Auszug aus der Studie

Gibt es die gläserne Decke? Die interessante Studie des Fraunhofer Instituts zeigt Ursachen und Ansätze zur Vermeidung von Karrierebrüchen weiblicher Führungskräfte. Es zeigt sich: Die Unternehmenskultur ist von großer Bedeutung für die Karrierechancen von Frauen >> Sie finden hier die Studie des Fraunhofer Instituts



2012

  Beitritt in die Women Speaker Foundation. Die Gründerinnen von business2women treten der renommierten, auf weibliche Rednerinnen spezialisierten Women Speaker Foundation bei >> sehen Sie hier die Rednerinnen Profile von Silvia Merretz und Annemike Salonen

Von Business mit Big Mac zu business2women! Zwei ehemalige McDonald's Mangerinnen gründen die Personal- und Marketingberatung business2women >> lesen Sie dazu hier eine Pressemeldung