home
Teil 1: Männer kommunizieren anders - Frauen auch! Gerade in Sachen Kommunikation kommt es wieder und wieder zu Missverständnissen zwischen männlichen und weiblichen Kollegen. Denn beide Seiten nutzen unterschiedliche Kommunikationsmuster und selbst die neutralsten Bemerkungen werden oft auf höchst unterschiedliche Weise interpretiert. Die gute Nachricht: Die Spache des Anderen lässt sich lernen! Wie Sie Botschaften künftig geschlechtergerecht vermitteln und entschlüsseln können und damit jeglichem Konfliktpotenzial den Wind aus den Segeln nehmen, lesen Sie in dem Beitrag von Silvia Merretz im aktuellen working@office-Newsletter>> hier geht es zum working@office-Newsletter!

  Gender Marketing Intensiv-Seminar. Lernen Sie in diesem inspirierenden, praxisnahen und interaktiven Intensiv-Seminar, wie Sie beide Zielgruppen - Männer und Frauen - für Ihre Marke und Ihre Produkte begeistern können! Neben Grundlagen, Tools und Techniken erfahren Sie hier, wie Sie Gender Marketing in Ihre Marketingplanung integrieren können. Erhalten Sie darüber hinaus in einem Praxisbericht einen exklusiven Einblick in Erkenntnisse zu diesem Thema von BMW. Jetzt buchbar als Inhouse Seminar >> Mehr Details über Management Circle!

  Die Generation Y in der Arbeitswelt. Sie gelten als Nachfolger der Generation X – die Digital Natives oder auch Generation Y genannt. Vielen Unternehmen ist noch nicht bewusst, dass sie umdenken und ihre Unternehmenskultur und -werte sowie ihre Prozesse ändern müssen, wenn sie den Kampf um diese Talente nicht verlieren wollen! Silvia Merretz gab dazu beim Personaler-Stammtisch am 31.03.2014 in München wertvolle Hinweise, Lösungsansätze und Praxisbeispiele! >> hier mehr erfahren!

  So gewinnen Sie im Sporthandel Frauen als Kundinnen. Im Verkaufstraining der aktuellen Ausgabe SAZsport 9/2014 gibt Annemike Salonen fünf praxisnahe Erfolgstipps, wie Frauen im Sporthandel als Kundinnen gewonnen und langfristig an das Geschäft gebunden werden können. Die Tipps basieren auf zwei wesentlichen Erkenntnissen: Frauen und Männer haben unterschiedliche Motivationsstrukturen, sportlich aktiv zu sein. Zum zweiten gibt es im Kaufprozess zwischen Frauen und Männern Unterschiede im Entscheidungs- und Kommunikationsverhalten. Wer die verschiedenen Motivations- und Verhaltensmuster kennt, ist im Verkauf klar im Vorteil! >> hier geht es zur SAZsport!

Zielgruppe Frau im E-Bike Markt. Das war Thema des Vortrags von Annemike Salonen auf dem Händlerkongress des E-Bike Herstellers Riese & Müller am 11. Februar 2014 in Weiterstadt. Immer mehr Kaufentscheidungen werden von Frauen getroffen oder maßgeblich beeinflusst. Und auch im E-Bike Markt spielen sie eine „entscheidende“ Rolle. Wie man Frauen für E-Bikes begeistern kann - dazu gab es im Vortrag viele praxisnahe Tipps >> hier geht es zu den Designstücken von Riese & Müller