home
  Neue Studie der Boston Consulting Group: "The Mix That Matters: Innovation Through Diversity." Unternehmen, in denen Frauen mehr Führungspositionen bekleiden, entfalten auch mehr Innovationskraft. Der Umsatzanteil von innovativen Produkten lag bei den Top-Performern um durchschnittlich 35 Prozent höher als bei den Schlusslichtern im Hinblick auf den Frauenanteil. >> Zur vollständigen Pressemeldung und Download der Studienhighlights



2016



  Gender-Marketing 2.0: Für sie, für ihn, für uns. Wie sieht modernes Gender-Marketing aus? Auf wesentliche Fragen wie z.B. ob es sinnvoll ist, in der Ansprache zwischen männlicher und weiblicher Zielgruppe grundsätzlich zu differenzieren, gibt Annemike Salonen in ihrem aktuellen Interview in SPA direkt 03/2016 Antworten. >> lesen Sie hier das Interview online in der aktuellen Ausgabe von SPA direkt 03/2016 auf Seite 4

  VICTRESS feiert Deutschlands Vorzeige Frauen. Am 4. April 2016 werden zum 11. Mal die VICTRESS Awards in glanzvollem Rahmen an herausragende Frauen verliehen, die als eindrucksvolle Vorbilder beweisen, dass Erfolg, Leadership und Weiblichkeit vereinbar sind. Eine hochkarätige Jury ist für die Auswahl der Preisträgerinnen in mehreren Kategorien zuständig, die von prominenten Laudatoren gewürdigt werden. Im Kartenpreis sind sämtliche Programmpunkte sowie die Bewirtung mit Speisen und Getränken inbegriffen und mit diesem Aktionscode 16B2WOMEN erhalten Sie exklusiv 10% Rabatt auf den Ticketpreis >> hier geht es zur Anmeldung

  EWMD-Bayern Event: "New Way of Working" am 30. Juni 2016 in München. Welche Strömungen beeinflussen wie die Art und Weise, wie wir in Zukunft leben und zusammenarbeiten? Welche Anforderungen stellt die Generation Y und wie können auch Großunternehmen Agilität, Innovationskraft und Kreativität sicherstellen? Hören Sie dazu Vorträge von Top-Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft und diskutieren Sie mit! Teilnehmen können EWMD Mitglieder und Interessentinnen. >> hier geht es zu weiteren Details und zur Anmeldung

  Frauen und Männer. Es ist schon erstaunlich - seit einigen Jahrzehnten wird nun die "Gender"-Debatte in den verschiedensten Lebensbereichen geführt. Doch eine Frage bleibt nach wie vor unbeantwortet: Sind geschlechtsspezifische Verhaltensmerkmale naturgegeben, anerzogen oder ein gesellschaftliches Konstrukt? Gender-Marketing setzt bei den nachzuweisenden Unterschieden im beobachtbaren Verhalten an wie z.B. der in der Tendenz stärkeren Menschenorientierung von Frauen. Mehr hierzu und wie der Stand der Forschung im Bereich der Gender-Medizin aussieht, erfahren Sie im aktuellen Heft SPA inside 1/2016>> hier geht es zur Website von SPA inside