home
  Die Zukunft in der Sportbranche wird weiblicher: Das belegen Zahlen der NPD-Group zum Gesamtmarkt für Sportbekleidung und Sportschuhe in Deutschland - der Großteil des Wachstums wurde und wird durch Umsätze mit Frauen getrieben. Viele Beispiele, wie namhafte Sportartikelhersteller darauf bereits reagiert haben, sind in dem aktuellen Artikel der SAZ Sport 20/2017 aufgeführt. Um Männer und Frauen im Sportmarkt gleichermaßen erfolgreich ansprechen zu können, sieht die Gender-Marketing Expertin Annemike Salonen neben einer zielgruppengerechten Ausrichtung des Marketing-Mix hier vor allem eine Aufgabe in der Markenpositionierung >> das Heft 20/2017 kann hier direkt bei der SAZ Sport bestellt werden 

  Do you speak Gender? Wie man für Männer und Frauen in der Ansprache den richtigen Ton trifft. Die männliche Kundengruppe in der Kosmetikbranche wächst. Doch wie sind die Produkte an den Mann zu bringen? Mit den gleichen Botschaften und über die gleichen Kanäle wie sie sich für die Ansprache von Frauen bewährt haben? >> lesen Sie hier den vollständigen Blog Beitrag



2016



  Gender-Marketing 2.0: Für sie, für ihn, für uns. Wie sieht modernes Gender-Marketing aus? Auf wesentliche Fragen wie z.B. ob es sinnvoll ist, in der Ansprache zwischen männlicher und weiblicher Zielgruppe grundsätzlich zu differenzieren, gibt Annemike Salonen in ihrem aktuellen Interview in SPA direkt 03/2016 Antworten. >> lesen Sie hier das Interview online in der aktuellen Ausgabe von SPA direkt 03/2016 auf Seite 4

  Neue Studie der Boston Consulting Group: "The Mix That Matters: Innovation Through Diversity." Unternehmen, in denen Frauen mehr Führungspositionen bekleiden, entfalten auch mehr Innovationskraft. Der Umsatzanteil von innovativen Produkten lag bei den Top-Performern um durchschnittlich 35 Prozent höher als bei den Schlusslichtern im Hinblick auf den Frauenanteil. >> Zur vollständigen Pressemeldung und Download der Studienhighlights

  EWMD-Bayern Event: "New Way of Working" am 30. Juni 2016 in München. Welche Strömungen beeinflussen wie die Art und Weise, wie wir in Zukunft leben und zusammenarbeiten? Welche Anforderungen stellt die Generation Y und wie können auch Großunternehmen Agilität, Innovationskraft und Kreativität sicherstellen? Hören Sie dazu Vorträge von Top-Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft und diskutieren Sie mit! Teilnehmen können EWMD Mitglieder und Interessentinnen. >> hier geht es zu weiteren Details und zur Anmeldung